MicroAbstract6: Next Generation Networks in Telekommunikationsnetzen

Next Generation Network (NGN) ist ein Begriff, welcher die Synergie-Prozesse moderner Kommunikations-Netzwerke beschreibt. Eine Konvergenz von Netzen, die ursprünglich mit unterschiedlichen Zielen gebaut wurden und die Zusammenführung von Dienst-Anbietern stehen bei der Realisierung im Mittelpunkt, wobei die traditionelle „Public Switch Telephone Network „ (PSTN)-Technologie durch die aktuelle IP-Paket-Technologie nach und nach ersetzt wird. Diese neue […]

MicroAbstract5: Netzwerkmanagement mit ServiceOn über CORBA und MTOSI

Das Rückgrat heutiger Telekommunikations-Infrastrukturen unterscheidet sich nur in sehr wenigen Punkten von herkömmlichen Heim- und Firmen-Netzwerken. Die beiden größten Unterschiede bestehen in der Dimensionierung und in der Zugangs-Kontrolle. Bei der Verwaltung und der Steuerung moderner Netzwerke sind die zuständigen Administratoren auf drei wesentliche Faktoren angewiesen: Die Netzwerke müssen skalierbar, robust und sicher sein. Um diese […]

MicroAbstract4: Software-Entwicklung mit Eclipse

Software-Entwickler und -Produzenten sind in Zeiten von verteilter Entwicklung, beispielsweise durch Outsourcing ins Ausland oder durch Multi-Plattform-Projekte auf ein zuverlässiges und durchdachtes Entwicklungs-Instrument angewiesen. Für zahlreiche lokalen Tests und Produktionen sind Aufgaben wie Syntax-Highlighting und konfigurierbare Compiler von großem Interesse. Es sind zahlreiche Applikationen realisiert worden, die jedoch einzeln für sich gewartet, aktualisiert und den […]

MicroAbstract3: Software-Recyling und zentrales Management durch Repositorys

Wiederverwendbarkeit ist ein zentrales Thema in der Software-Entwicklung. Die Produktion von Quellcode ist ein wesentlicher Faktor bei der zeitlichen Planung eines Software-Projektes. Im Bereich Wartung und Fehlersuche wird ebenfalls deutlich, wie wichtig ein erreichbares Archiv für Software-Module wird. Desweiteren wird durch eine zentrale Verwaltung eine redundante Verteilung vermieden. Somit können Anpassungen einfacher und mit kürzeren […]

MicroAbstract2: Continous Integration in der Software-Entwicklung mit Continuum

„Je öfter, umso besser.“ Das ist der Grundgedanke von Continous Integration. Verbunden ist damit der Build aus den Quell-Dateien und das anschließende Deployen auf Integrations- und Testumgebungen. In den Strukturen heutiger Software-Projekte ist eine fortlaufende Produktion und damit ein geschlossener Build-Zyklus ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der Entwicklungsumgebungen. Neben den Aufgaben des Software-Architekten, sind […]