Wenn man Fehler erwartet…

Quelle : http://geekandpoke.typepad.com/

Nach zwei Wochen Prüfungsvorbereitung und nix anderem mehr im Kopf als die numerische Apertur von Singlemode-Glasfasern, der Anzahl von FEC-Bytes in einem OTM und die Interrupt-Steuerung eines ATMega8, hab ich mich am Wochenende hingesetzt und zur Ablenkung an meinem Projekt Toroku weitergearbeitet. Und nach einer Stunde Bugfixing und Refactoring war der Testlauf dran… merkwürdigerweise hatte mein Refactoring nicht den gewünschten Erfolg… um ehrlich zu sein: gar keinen Erfolg. Der Verzweiflung nahe, habe ich dann doch noch gemerkt, dass mein Remote-View-Plugin von Eclipse auf den falschen Webserver konfiguriert war :-/ na toll… also Projekt geschlossen und wieder zurück zur Prüfungsvorbereitung und dem Fabry-Perot-Resonator und dem E3-PDH-Rahmen.